*Bruttogrundflaeche - www.online-immoberater.de-
Ermittlung der Brutto-Grundfläche(BGF) i.S.d. Sachwertrichtlinie, 4.1.1.4
Ermittlung der Brutto-Grundfläche(BGF) i.S.d. Sachwertrichtlinie, 4.1.1.4
Ermittlung der Brutto-Grundfläche(BGF) i.S.d. Sachwertrichtlinie, 4.1.1.4
Ermittlung der Brutto-Grundfläche(BGF) i.S.d. Sachwertrichtlinie, 4.1.1.4




Berechnungsgrundlage für die Ermittlung der Herstellungskosten eines Gebäudes,
nach den Sachwertrichtlinien (SW-RL), ist deren Brutto-Grundfläche (BGF).
Die BGF ist die Summe der Grundflächen der Grundrißebenen eines Bauwerks,

die laut nachstehender Skizze, aus den Bereichen a und b , zu ermitteln ist:
-  Bereich a : Grundflächen überdeckt und allseitig umschlossen, hierzu gehören...
Kellergeschoß(KG), Erdgeschoß(EG), 1. und 2.Obergeschoß (OG) ausgebautes
und
nicht ausgebautes,  nutzbares  , Dachgeschoß.
-  Bereich b : Grundflächen überdeckt jedoch nicht allseitig umschlossen, hierzu gehören....
Wintergarten im Erdgeschoß, überdeckter Balkon bzw.Loggia im 1.OG
sowie der überdeckter Teil der Terrasse im 2.OG.
Wintergarten im Erdgeschoß, überdeckter Balkon bzw.Loggia im 1.OG
sowie der überdeckter Teil der Terrasse im 2.OG.
» »Nicht zur Brutto-Grundfläche gehören folgende Gebäudeteile:
-  Bereich c : Grundflächen nicht überdeckt, hierzu gehören...
nicht überdeckter Balkon im 2.OG (Dachüberstände werden nicht
lotgerecht projiziert) bzw. nicht überdeckte Terrasse im 2.OG.,
nicht überdeckter Balkon im 2.OG (Dachüberstände werden nicht
lotgerecht projiziert) bzw. nicht überdeckte Terrasse im 2.OG.,
sowie, Kriechkeller, Kellerschächte, Außentreppen, Zwischendecken
sowie, Kriechkeller, Kellerschächte, Außentreppen, Zwischendecken
Für die Berechnung der Bruttogrundfläche sind die äußeren Maße der Bauteile einschließ-
lich Bekleidung, z.B. Putz,
in Fußbodenhöhe anzusetzen. Konstruktive und gestalterische Vor-
und Rücksprünge an den Außenflächen bleiben dabei unberücksichtigt.
Der Bereich c wird mit den NHK 2000 nicht gesondert erfasst, da der Bereich c in der Regel
kostenanteilsmäßig unbedeutsam ist. Sofern dieser Bereich von Bedeutung (Kostenanteil von
mehr als 1%) ist, muß er zusätzlich ( als gesondert zu veranschlagendes Bauteil oder über
den Gebäudemix als Nebennutzfläche mit geringeren Kosten) erfasst werden.
Musterbeispiel : Brutto-Grundfläche des Erdgeschoß eines Einfamilienhauses

   Gebäudeteil

               Raumteile

Maße in cm

 Maße in m²

Brutto-Grundfläche
   n.d. WertR in m²

Grundfläche EG

Wohnzimmer,Küche, Flur, WC

1080 x 560

60,48

60,48

Grundfläche EG

Erker 1

200 x 100

2,0

2,0

Grundfläche EG

Erker 2

100 x 30

0,3

0,3

Grundfläche EG

Wintergarten

265 x 258

6,83

6,83

Grundfläche EG

Terrasse(ungedeckt)

272 x 258

7,2

- !!!

Gesamt EG

-

-

76,81

69,62

© www.online-immoberater.de
» Zur aktuellen Startseite